Lüneburgs Sehenswürdigkeiten Logo

.Lebendiges Lüneburg

Die Plattform für gesellschaftlichen Wandel

Veranstaltungen: Übersichtlich gebündelt -
Engagement: Übergreifend vernetzt -
Initiativen: Gemeinsam stärker

Informieren, inspirieren lassen, gestalten

Werde Teil des Wandels

Kalender

Ver­schaff dir den Über­blick über die Ver­an­stalt­ungen der Lüne­burger Ini­tia­tiven und lass dir die­jenigen an­zeigen, die dich interes­sieren.

Karte & Ideen

Wie können wir den Wan­del vor Ort ge­stal­ten? Lass dich von den Pro­jekten auf der Karte inspi­rieren und tei­le deine Ideen, um sie gemein­sam mit an­deren um­zus­etzen.

Initiativen

Lüne­burg ist vol­ler enga­gierter Men­schen. Ver­schaff dir den Über­blick über die mehr als 100 Ini­tia­tiven und fin­de heraus, wel­che am bes­ten zu dir passt.

Vernetzen

Wir schaf­fen einen Raum für Ver­netz­ung und Ko­operation - denn in Bünd­nissen und mit ge­mein­sam ge­nutz­ten Res­sourcen er­reichen wir mehr.

Zusammen­arbeiten

WeChange bie­tet eurer Ini­tia­tive alle Tools, die ihr braucht, um di­gi­tal zusam­men­zu­ar­bei­ten. Chat, Cloud, Ka­len­der, Um­fragen u. v. m. an einem Ort.

NEU: Lünepedia - Das Stadtwiki

Teile dein lokales Wissen

Stell dir eine Stadt vor, in der alle Menschen am Wissen der Gemeinschaft teilhaben, es nutzen und mehren können.

Das lokale Wissen aus Lüneburg und Umgebung zu verschiedensten Themen an einem Ort übersichtlich gebündelt – das ist die Vision des Stadtwikis. Damit das Projekt Erfolg hat, brauchen wir dich:
registriere dich und tragt zur Wissenssammlung bei!

Lünepedia wird

Die Veranstaltungen der Lüneburger Initiativen auf einen Blick

Kalender

Von den Initiativen über WECHANGE zu euch

Aktuelle Neuigkeiten

Zukunftsstadt-Magazin: Alle Macht den Städten? Aber klar!

1 Woche

Zukunftsstadt zeigt live, wie Gesellschaft, Verwaltung und Uni anpacken 24.-26. Februar 2021 von 17 bis 17.30 Uhr unter leuphana.de/zukunftsstadt

Christiane Frey, Sebastian Heilmann und Daniel Lang (v.l.) machten bereits im Oktober den Auftakt zu einer Live-Gesprächsrunde in der Leuphana (siehe Bild). Ab dem 24. Februar stellen Stadtverwaltung, Universität und Zivilgesellschaft in einem aufwendigen, dreitätigen Magazin ausgewählte Experimente aus der Zukunftsstadt Lüneburg vor. Lüneburg. Zum ersten Mal präsentiert sich die Zukunftsstadt Lüneburg mit eigener Live-Sendung auf der Konferenzwoche. Die Antwort auf das diesjährige Konferenzwochen-Motto „Alle Macht den Städten?“ heißt in Lüneburg: Klar! Denn hier haben sich Zivilgesellschaft, Universität und Stadtverwaltung zusammengeschlossen und lassen die Zukunftsstadt Wirklichkeit werden. Ab Mittwoch, 24. Februar, 17 Uhr, berichtet das große Beteiligungsprojekt mit der Leuphana live darüber. An drei Tagen informieren wir über „Die begrünte Stadt“, „Die mobile Stadt“ und „Die engagierte Stadt“. Unsere Außenreporter sind vor Ort bei den Experimenten zeigen, wo Lüneburgerinnen mitmachen können. Namhafte Fachleute wie Soziologe Aladin El-Mafaalani oder Zukunftsforscher Stephan Rammler geben im Interview mit Moderator Daniel Lang Impulse zum Thema. Wie andere Städte die Herausforderungen der Zukunft angehen, zeigen zugeschaltete Expertinnen aus Wien, Bocholt und München. Anschließende Gespräche mit Mitarbeiterinnen aus der Stadtverwaltung wie Stadtrat Markus Moßmann oder Fachbereichsleiterin Uta Hesebeck und Aktiven wie Markus Lauenroth (Lebenshilfe) und Kristin Jordan (Avenir) aus der Zivilgesellschaft dürften ebenso spannend werden wie die Beiträge von Studentinnen und Forscherinnen der Universität, etwa Prof. Vicky Temperton. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, das Zukunftsstadtmagazin unter www.leuphana.de/zukunftsstadt mitzuverfolgen!*

Weitere Links zum teilen: Teaser/Ankündigung: https://www.youtube.com/watch?v=d3kMlz4Hoxw&feature=emb_logo Facebook Post: https://www.facebook.com/ZukunftsstadtLueneburg/posts/245260740606309 Twitter: https://twitter.com/LG2030plus/status/1362673270127022081 Link zu unserer Homepage: https://www.lueneburg2030.de/2021/02/19/zukunftsstadt-geht-auf-sendung/

TV-Magazin der Zukunftsstadt - Leuphana Konferenzwoche

1 Woche

Das erste TV-Magazin der #Zukunftsstadt geht nächste Woche live auf Sendung. Einschalten! Von 17 bis 17.30 Uhr seht ihr auf der Homepage der Leuphana, wo wir etwas auf die Beine gestellt haben und wo wir Mitmacher brauchen! Ab Mittwoch berichten wir jeden Tag eine halbe Stunde lang darüber, was in der Zukunftsstadt #Lüneburg passiert. Sei es #Naturschutz, #Mobilität oder #Ehrenamt - Fachleute aus der Republik schildern den Forschungsstand. Im Anschluss diskutieren Studierende, Aktive aus Lüneburg und Mitglieder der Stadtverwaltung über Ziele und Umsetzung und fordern alle zur Beteiligung auf! Einschalten, ab Mittwoch, 17 bis 17.30 Uhr unter leuphana.de/zukunftsstadt. https://www.youtube.com/watch?v=d3kMlz4Hoxw&feature=emb_logo

Wie kann Ehrenamt gestärkt werden?

2 Wochen

Welche Maßnahmen zur Förderung und Stärkung deines Ehrenamts sind dir wichtig? Was tun, damit mehr Frauen und junge Erwachsene ein Ehrenamt übernehmen? Was braucht es für die Vereinbarkeit von Familie, Beruf & Ehrenamt? schickt uns eure 💡 Ideen, Vorschläge, Maßnahmen direkt als Kommentar 👇, per Mail an eine-welt@janun.de 📧 oder schreibt ins Pad: ✏️ https://zumpad.zum.de/p/ehrenamt-staerken-lg

Hintergrund: eine Enquetekomission des Niedersächsische Landtags befasst sich mit "Rahmenbedingungen für das ehrenamtliche Engagement verbessern". Dazu findet Anfang März eine Anhörung statt. Der VEN - Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen, mit dem ich über meine Stelle als Eine-Welt-Promotorin zusammen arbeite, hat die Möglichkeit eine Stellungsnahme zu formulieren und zu präsentieren und freut sich über Rückmeldungen.

Ich leite gerne alle eure Ideen weiter - ob konkrete Forderungen wie "ÖPNV-Tickets zahlen um an überregionalen Treffen teilzunehmen" oder strukturelle Ideen "mehr Stellen für Ehrenamtskoordinationen vor Ort", wünscht euch was 🙂

Eine Karte voller Möglichkeiten

Verwirkliche deine Ideen und lass dich inspirieren! Auf der WeChange-Karte findest du die vielen Projekte, Gruppen und Ideen für einen öko-sozialen Wandel – in Lüneburg und ganz Deutschland. Schau dich um und probiere unter die Filter- und Suchfunktion aus!

Du hast eine Projektidee? Teile sie mit der Community, damit wir sie gemeinsam umsetzen können.
Ihr seid bereits eine Gruppe? Registriert euch, um auf WeChange zusammenzuarbeiten, euch zu vernetzen und gefunden zu werden!

Apropos Karte

Regional, ökologisch und sozialverträglich konsumieren war noch nie so einfach. Der Stadtplan von JANUN WELTbewusst zeigt Alternativen zur Wegwerf- und Überflussgesellschaft.

Wo kann ich
Wo kann ich

Lüneburger Initiativen

Die Vielfalt gebündelt

0 +
Gruppen & Projekte in Lüneburg
0 +
Davon auf WECHANGE
0
Kategorien zum Filtern
0 %
Wahrscheinlichkeit, dass etwas für dich dabei ist!
Für Studierende: Der Initiativen-Kompass

Der Dachverband der Studierendeninitiativen (DSi) erstellt jedes Jahr einen Überblick über die Initiativen am Campus. In elf Kategorien unterteilt stellen sich die Gruppen jeweils kurz vor. Schau mal rein!

Zum Initiativen-Kompass 

Für Studis

Finde deine passende Initiative!

Mitwirk-O-Mat

Welche der zahlreichen Lüneburger Lokalgruppen passt am besten zu dir? Der Lüneburger Mitwirk-O-Mat verrät es dir.

In Anlehnung an den „Wahl-O-Maten“ stellt die Anwendung dir 20 kurze Fragen zu deinen persönlichen Interessen. Anschließend erfährst du, mit welcher Initiative du die größte Übereinstimmung hast.

0 +
Initiativen
0 +
Nutzer*innen

Vernetzen, bündeln, stärken

Let's connect!

Der gemeinsame Raum ist da – höchste Zeit, ihn mit Leben und Aktionen zu füllen!

WECHANGE ist Ort des Teilens, der Koordination und der gemeinsamen Projekte. Als Community sind wir stärker als jede*r allein. Also, worauf wartest du noch?

Lasst uns das Potential der Lüneburger Nachhaltigkeits­bewegung entfalten, indem wir die Chancen der Digitalisierung nutzen: Vernetzung statt Fragmentierung – Außenwirkung statt Blasenbildung. Nur so kann der Wandel gelingen.

WECHANGE für Gruppen

Die Plattform des öko-sozialen Wandels

Hilfe

Wir beraten und unterstützen euch gerne persönlich beim Einstieg in die Plattform, damit ihr sie optimal für euch nutzen könnt: mehr Infos

Oder schaut in unsere Fragensammlung.

Dein Beitrag

Paywall Pay as you feel!

Die WECHANGE Genossenschaft kann unsere Plattform dank eines solidarischen Preismodells betreiben und weiterentwickeln.

Alle Funktionen sind kostenlos und wir zahlen für die Nutzung, was es uns wert ist.

Mit jedem Euro, den wir zahlen, helfen wir mit, WECHANGE immer besser zu machen.