Coming soon...(Hopefully)

Geplante Features

Ehrgeizige Pläne brauchen tatkräftige Unterstützung

Wie du gleich sehen wirst (genauer gesagt in etwa zwei Scroll-Bewegungen nach unten), haben wir zahlreiche Vorhaben für weitere Angebote. Derzeit reichen uns Kapazitäten im Orga-Team leider für nicht viel mehr, als den Status Quo zu erhalten. Ohne Unterstützung werden unsere Ideen daher wohl nur das bleiben – Ideen.

Ganz anders sieht es aus, wenn wir uns gemeinsam für diese und andere Projekte zusammenfinden, jede*r eigene Impulse und Skills beisteuert und wir einen Wert für die ganze Lüneburger Zivilgesellschaft schaffen. Gefällt dir eine der Ideen? Findest du dich darin wieder und kannst dir vorstellen, sie gemeinsam mit uns zu verwirklichen? Oder hast du eigene Ideen? Wir freuen uns, von dir zu hören!

Die Fragen und Antworten der Initiativen sind frei erfunden.

Erstellt mit der Software „Mat-O-Wahl.“

Finde deine Initiative!

Lün-O-Mat

Bei der großen Vielfalt an Lokalgruppen fällt es Interessierten und Neu-Lüneburger*innen häufig schwer, die Initiativen zu finden, die am besten zu ihnen passen. Die Suche ist zeitaufwendig und schlimmstenfalls können sich Menschen aufgrund des scheinbaren Überangebots für keine Gruppe entscheiden.

Lebendiges Lüneburg will Anlaufstelle für alle sein, die sich engagieren möchten. Durch eine Wahlempfehlungsanwendung – ähnlich wie der „Wahl-O-Mat“ der bpb – sollen Menschen spielerisch durch das Beantworten von circa 20 Fragen herausfinden können, mit welcher Initiative sie die höchste Übereinstimmung haben.

Dank des frei verfügbaren und anpassbaren Programms „Mat-O-Wahl“ haben wir dafür die technischen Voraussetzungen. Jetzt fehlen nur noch die Fragen und die Antworten der Initiativen.

Alleine haben wir dafür aber leider keine Kapazitäten. Kannst du dir vorstellen, den Lün-O-Mat gemeinsam mit uns zu entwickeln? Dann melde dich bei uns!

Die Fragen und Antworten der Initiativen sind frei erfunden.

Sharing is Caring

Ressourcen-Depot

Wo kann ich Geräte und Materialien ausleihen? Diese Frage haben sich die meisten Gruppen schon mal gestellt. Ob Transportmittel, Technik oder Veranstaltungs-Equipment; einige Gruppen und Einzelpersonen verfügen über diese Ressourcen, während andere sie brauchen. Ob diese sich finden, sollte nicht dem Zufall überlassen sein.

Genauso können wir auch immaterielle Ressourcen gemeinsam effektiver nutzen. Wer kann einen Workshop zu Moderation und Projektmanagement geben? Grafiken designen? Mit uns ein Video aufnehmen?

In eine digitale Datenbank könnten Akteur*innen ihre Ressourcen eintragen, damit andere sie finden und kontaktieren. Über die technische Umsetzung haben wir uns noch keine genauen Gedanken gemacht, aber es gibt sicherlich existierende Lösungen, auf die wir zurückgreifen können.

Was es braucht, sind begeisterte Menschen, die sich dafür ein Konzept überlegen und es gemeinsam mit uns umsetzen. Klingt verlockend? Dann kontaktiere uns!

Rocket.Chat-Integration auf Plattform N (Branding auf LeLü angepasst)

Das lokale Messenger-Portal

Lüne-Chat

WECHANGE bekommt bald ein entscheidendes neues Tool. Der Open-Source Echtzeit-Messenger „Rocket.Chat„, der genau wie „Slack“ funktioniert, wird die Nachrichtenfunktion ersetzen. Er wird vom Desktop und durch die Rocket.Chat-App nutzbar sein.

Alle Gruppen und Projekte erhalten automatisch einen Kanal, durch den sie theoretisch ihre anderen Messenger-Gruppen auf WhatsApp oder Telegram ersetzen können.

Zusätzlich werden wir voraussichtlich die Möglichkeit haben, offene thematische Kanäle zu erstellen, zum Beispiel zum Weitergeben von Lebensmitteln, Haushaltsartikeln, Saatgut, Ablegern… oder für Wohnungs- bzw. Mitbewohner*innensuchende und vieles mehr.

Diese könnten öffentlich zugänglich und von vertrauenswürdigen Menschen moderiert sein, damit jede*r Lüneburger*in beitreten kann und der Umgang freundlich ist. Redundante Gruppen auf WhatsApp, Telegram und Facebook könnten möglicherweise ersetzt werden.

Rocket.Chat-Integration auf Plattform N (Branding auf LeLü angepasst)

... deine Ideen?

Wir verstehen Lebendiges Lüneburg als gemeinschaftliches Projekt von und für die Zivilgesellschaft. Unsere Vision möchten wir gemeinsam mit euch umsetzen und weiterentwickeln. Welche Ideen habt ihr, um das Engagement und den Wandel in Lüneburg zu stärken? Wie können wir mehr Menschen für Nachhaltigkeit begeistern?

Wir freuen uns, wenn ihr eure Ideen auf der Karte eintragt, damit mehr Menschen sie sehen und wir sie gemeinsam umsetzen können. Genauso gut könnt ihr uns natürlich auch direkt schreiben. Wir sind gespannt auf eure Impulse!